Drucken

Geschichte

Mitte der 70er Jahre erfolge der erste Teil der Überbauung Thoracker in Muri. Die Idee zur Gründung eines Tennisclubs mitten in einer Wohnzone, entstand aus der Feder des Architekten Konrad Wolf (Erbauer des Piz Gloria, Schilthorn). Einige ansässige Tennisbegeisterte schlossen sich 1978 zur Gründung des TC Thoracker-Muri zusammen. Die Eröffnung der Anlage mit 4 Sandplätzen und einem neuen Clubhaus erfolgte 1979. Nach den damaligen Statuten musste die Mehrheit der Mitglieder aus dem Quartier stammen. Bewohner ausserhalb des "Thorackers" hatten nur beschränkt Zugang. Anfangs der 80er-Jahre erfolgte dann die generelle Öffnung.

Während des Tennisbooms Ende 80er-, Anfang 90er-Jahre betrug der Mitgliederbestand annhähernd 250 Aktive (inkl. Junioren). Seit einigen Jahren liegt die Mitgliederzahl noch zwischen 170 und 200.

Einige Eckdaten:

1978 Gründungsjahr
1979 Einweihung 4 Sand-Tennisplätze und Clubhaus
1995 Sanfte Renovation Clubhaus
1995 Neubau automatische Bewässerungsanlage
2005 Einzug Internetzeitalter mit Aufschaltung Homepage
2008 Sanierung Umzäunung
2008 Teilsanierung Küche
2010 Einweihung Gartenpavillon mit Lounge
2012 Erneuerung Clubhausinventar
2013 Ersatz Gartenstühle
2014 neuer Internetauftritt
2015 Bau neues Materiallager; Sanierung Platzbewässerung Plätze 1 + 2